Netze im Überblick

Xing

Soziale Netze

Netze im Überblick

Fakten

  • Online seit: 2003 (erstmals unter dem Namen OpenBC)
  • Eigentümer: XING AG
  • Angemeldete Benutzer weltweit: 10 Millionen (Stand Dez. 2012)
  • Sitz: Deutschland, Hamburg
  • Mindestalter: 18 Jahre 

Datenschutz

Xing hält sich an das deutsche Datenschutzgesetz und die Datenschutzbestimmungen der EU.

Deine persönlichen Daten werden nur für die Nutzung von Xing verwendet und nicht an Dritte, egal zu welchen Zwecken, weitergegeben.

Zur Registrierung müssen ein Benutzername und Passwort genannt werden. Der Benutzername ist aber nirgendwo für andere User sichtbar und wird auch nicht an Dritte weitergegeben.

Es gibt Pflichtangaben, die für andere User immer sichtbar sind (z. B. Name, Firma, Branche). Andere Pflichtangaben kann man individuell anzeigen lassen (z. B. geschäftliche Kontaktdaten).

Freiwillige Angaben, z. B. private Angaben und frühere Arbeitgeber, sind für alle Xing-Nutzer sichtbar. Ausnahme: Es wurde gekennzeichnet, dass sie nur für bestimmte Personen sichtbar sind.  Die freiwilligen Angaben können jederzeit gelöscht werden.

Bei der Nutzung von XING und/oder XING-Applikationen, die ganz oder teilweise auch von Dritten angeboten werden, können gegebenenfalls auch Cookies durch Drittanbieter auf deinem PC oder sonstigem Endgerät gespeichert werden. Du kannst das Setzen dieser Cookies unterbinden, indem du in deinem Internetbrowser das Akzeptieren von Cookies von Drittanbietern deaktivierst.

Xing verwendet zwei Arten von Cookies:

  • "Session-Cookies"

Diese Cookies sind nur aktiv, während du Xing nutzt. Sie enthalten Anmeldedaten für z.B. ein automatisches Einloggen. Sie werden wieder gelöscht, sobald du dich ausloggst.

  • "Permanente Cookies"

Diese Cookies sammeln Informationen, um Werbung für dich anzupassen, enthalten jedoch keine persönlichen Daten.

Bei Anwendungen, die von Dritten eingestellt werden, können auch Xing-fremde Cookies auf deinem Rechner platziert werden.

Privatsphäre

Generell kann jedes Xing-Mitglied auf dein Profil zugreifen und bestimmte Daten (z. B. Name und Beruf) und freiwillige Angaben sehen. Premium-Mitglieder sehen noch weitere Daten, die automatisch freigeschaltet werden.

Personen aus deiner bestätigten Kontaktliste können alle deine Angaben sehen. Sie werden auch in der Kontaktliste aufgeführt, die andere Nutzer sehen können, wenn sie deine Seite besuchen.

Außerdem können persönliche Statistiken, wie z. B. Anzahl der bestätigten Kontakte, immer von allen Nutzern eingesehen werden.

Weiterhin gibt es einen Index, in dem andere User sehen, wie aktiv du auf Xing bist. Dieser Index dient den anderen Nutzern als Anhaltspunkt, wenn sie dich anschreiben möchten, kann aber in den Privatsphäre-Einstellungen ausgeschaltet werden.

Dein Gästebuch ist vorab so eingestellt, dass jeder hineinschreiben und lesen kann. Dies kann auch in den Privatsphäre-Einstellungen geändert werden. Mit den Nachrichten ist es ähnlich. Hier kannst du bestimmen, wer dir eine Nachricht schicken kann und wer nicht.

Du findest die Privatsphäre-Einstellungen über die linke Spalte-->auf das Zahnrad-Symbol klicken-->Privatsphäre (s. auch Screenshot)

Profil löschen

"Basis"-Account
Den kostenlosen Account kann man jederzeit ohne Angabe eines Grundes löschen. Dazu muss man über das Kontaktformular eine Nachricht an XING schicken, welche danach eine E-Mail schicken, in der ein Link zur Löschung enthalten ist.

"Premium"-Account
Den Premium-Account muss man spätestens 14 Tage, bevor sich die kostenpflichtige Mitgliedschaft verlängert, gekündigt haben. Auch dies geschieht über das Kontaktformular. Danach läuft der Account erst einmal als "Basis"-Account weiter. Diesen kann man dann wie bereits oben beschrieben löschen.

Xing kann bei wichtigen Gründen deinen Account sperren oder löschen. Solch ein Grund sind z. B. ein Verstöße gegen eine gesetzliche Vorschrift oder gegen die AGB (allgemeine Geschäftsbedingungen) etc.

Verhaltenskodex

  • Es dürfen keine falschen Angaben in deinem Profil stehen.
  • Du darfst nur Profilfotos hochladen, auf denen du persönlich abgebildet bist und auf denen man dich gut erkennen kann.
  • Beleidigende Texte in jeglicher Form sind verboten, egal gegen wen oder was sie gerichtet sind.
  • Produkte mit pornographischen, gewaltverherrlichenden oder gegen das Jugendgesetz verstoßenden Inhalten, dürfen weder verkauft noch beworben werden.
  • Jegliche Belästigung anderer User ist untersagt.
  • Das Verkaufen, Nutzen und Bewerben von rechtlich geschützten Produkten ist verboten.
  • Das Versenden von Kettenbriefen ist ebenfalls untersagt.
Nadine betreut:
Soziale Netze