Shoppen im Netz

Regeln des sicheren Shoppens

Privatsphäre & Datenschutz

Shoppen im Netz

Regeln des sicheren Shoppen

Heutzutage ist das Einkaufen so leicht wie noch nie. Durch die Möglichkeiten im Internet ist man nicht mehr an Geschäftszeiten gebunden oder muss zum Einkaufen in die nächstgrößere Stadt fahren. Doch Gefahren können auch in dieser virtuellen Einkaufswelt lauern. Deshalb hier ein paar Tipps für dich, worauf du beim Online-Shoppen achten solltest.

 

Überprüfe den Händler!

Erkundige dich nach der Seriosität des Händlers. Ein seriöser Händler gibt immer Sitz und Anschrift seiner Firma an. Notfalls einfach googeln und nach Bewertungen suchen. Im besten Fall hat der Shop ein Gütesiegel, wie z. B. vom TÜV.

 

Darauf solltest du achten...

...beim Bestellen:

Ein guter Onlineshop leitet dich immer Schritt für Schritt durch den Einkauf. Überprüfe vor dem Abschicken deiner Bestellung, ob alle Produkte im Warenkorb korrekt sind. Bei falschen Preisen oder Bezeichnungen immer abbrechen.

Bevor du eine Bestellung abschickst, solltest du immer die AGB zumindest kurz überfliegen. Lange und unübersichtliche AGB können ein Hinweis für Vertuschung von Klauseln sein.


...beim Bezahlen:

Im besten Fall ist eine Bezahlung auf Rechnung möglich. So bekommst du zunächst die Ware und musst dann erst zahlen. Eine Abbuchung per Lastschrift ist auch zu empfehlen, da man diese widerrufen kann. Überprüfe aber, dass deine Daten verschlüsselt weitergegeben werden.

Dies sollte auch bei Zahlungen per Kreditkarte der Fall sein.

Gut zu wissen: Der Händler haftet bei Missbrauch deiner Karte für den Schaden, wenn er nicht beweisen kann, dass du fahrlässig mit den Kartendaten umgegangen bist.


...bei den Versandkosten:

Prüfe immer die Versandkosten. Manchmal sind sie teurer als die bestellte Ware. Bei hochwertigen Artikeln solltest du eine Versandmethode wählen, bei der die Ware versichert ist.


...bei Rückgabe und Reklamationen:

Schau genau nach, was der Anbieter über das Rückgaberecht schreibt. Kannst du nichts darüber finden, ist das ein schlechtes Zeichen für die Glaubwürdigkeit des Shops. Generell hast du ein 14-tägiges Rückgaberecht, das mit dem Erhalt der Ware beginnt und ohne Angabe von Gründen in Anspruch genommen werden kann. 

Für manche Waren bestehen allerdings keine Rückgaberechte, unter anderem für Pauschalreisen, Konzerttickets, verderbliche Waren, entsiegelte CDs oder DVDs oder auf deinen Wunsch angefertigte Waren.

Christin betreut:
Privatsphäre & Datenschutz