Verboten

Illegale Musikportale

Musik & Filme

Verboten

Canna.to

Eines der führenden Musikportale zum kostenfreien Download der aktuellsten Charts oder einfach nur von ein paar Titeln aus der Musikgeschichte ist canna.to. Das Angebot an Musik scheint bei canna.to oder auch Cannapower unerschöpflich.

Hört sich doch eigentlich ganz gut an, oder?

Aber Achtung! So schön wie es sich anhört, ist es in Wirklichkeit nicht. 
Viele Leute behaupten, dass das Downloaden von Musiktiteln völlig legal ist, weil man ja keine Musiktitel gratis anbietet, sondern nur nimmt. Aber Achtung! Das ist so nicht richtig. Sicherlich ist das Uploaden, also Anbieten der Titel, verboten, aber auch das Downloaden. Denn jeder Download eines Liedes ist im Prinzip dasselbe wie der Diebstahl einer CD im Laden. Ihr verletzt damit die Urheberrechte.

Das ist brandgefährlich! Unsere Empfehlung: Finger weg und lieber auf einer legalen Plattform Musik downloaden.

Dilandau.com

Dilandau.com ist eine Seite, auf der mp3-Files zum kostenlosen Download angeboten werden. Auch hier wird wieder ganz klar gegen das Urherberrecht verstoßen. Schon alleine die Tatsache, dass der Server von dilandau.com in Panama steht, sollte einen stutzig machen. Lasst besser die Finger von solchen Seiten und ladet euch die Musik legal runter (s. Legale Musik)

 

Denkt daran: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Max betreut:
Musik & Filme