Gefahren

Die Cloud

Handy & Computer

Gefahren

Die Wolke

Stell dir vor, du möchtest in Urlaub fahren und weißt nicht genau was du alles einpacken sollst. All deine Sachen passen leider nicht in den kleinen Koffer. Überlege jetzt, wie es wäre, wenn du die Möglichkeit hättest, von einer sogenannten durchsichtigen “Wolke“, die über dir schwebt, zu jeder Zeit auf all deine Kleider zugreifen zu können. Klingt ganz schön cool, oder?

Genau so funktioniert eine Cloud. Das Wort kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt Wolke. Hier kannst du alle deine Daten und Programme speichern und du kannst sie zu jeder Zeit und an jedem Ort abrufen – vorausgesetzt, du bist mit dem Internet verbunden.

Jetzt kommt leider der Haken an der Sache: Das Ganze klingt im Grunde ganz toll, aber Clouds sind ganz schön bedenklich, wenn es um den Datenschutz geht. Denn sobald du etwas in die Wolke hochgeladen hast, schwirrt es irgendwo auf den großen Computern des Cloud-Anbieters herum. Wo genau, kann man leider manchmal gar nicht sagen. Und gerade persönliche Daten, die eigentlich niemanden etwas angehen, sind dann in den Händen von vielen verschiedenen fremden Leuten. Und du möchtest ja bestimmt auch nicht, dass zum Beispiel der gesamte Inhalt deines Koffers von unbekannten Personen durchwühlt wird, oder?

Paul betreut:
Handy & Computer