Gefahren

Bluetooth

Handy & Computer

Gefahren

Bluetooth

Fotos, Musik oder Videos von einem Handy aufs andere schicken?

Datenaustausch zwischen Geräten wie Mobiltelefonen, Computern, Druckern oder Tablets ist dank Bluetooth sehr einfach. Zudem ist es völlig kostenlos. Super, oder?

Doch wie immer: Wenn man einfach nur Spaß haben will und an nichts Böses denkt, gibt es auch hier wieder einige Dinge, auf die du achten solltest.

Deshalb haben wir hier die wichtigsten Sicherheitstipps für dich gesammelt, denn auch wenn du noch kein Unternehmer oder keine Geschäftsfrau bist, kann auch dein Handy für Andere interessant sein.

 

Was ist Bluetooth überhaupt?

Bluetooth ist eine Technik, die der kostenlosen kabellosen Funkübertragung dient.

Erfunden wurde Bluetooth 1998, hauptsächlich um Zusatzgeräte (z. B. Drucker, Headset etc.) mit dem PC oder dem Handy zu verbinden.

Bluetooth funktioniert im Normalfall bis zu einer Distanz von ca. 10 Metern.

Um Daten von einem Handy auf ein anderes zu verschicken, müssen sich die Handys "sehen", das heißt, eine funklose Verbindung muss aufgebaut werden.

Damit es nicht zu Differenzen kommt, haben sich über 3000 Hersteller von Handys, PCs usw. auf einen Bluetooth-Standard geeinigt.

Das ist eine feine Sache, wenn du einige Regeln beachtest. Diese findest du unter den Sicherheitstipps.

 

Sicherheitstipps

Daten von einem Handy zum anderen schicken? Alles kein Problem, seit es Bluetooth gibt. Dennoch gibt es einiges, was du beachten solltest: 

  • Deaktiviere dein Bluetooth, wenn du es nicht benutzt!
  • Stelle den Bluetooth-Namen auf "Unsichtbar"!
  • Überlege dir genau, mit wem du eine Bluetooth-Verbindung eingehst!
  • Lösche nach der Verbindung das andere Handy sofort wieder aus deiner Liste!
  • Versuche, den Sicherheitscode möglichst lang zu halten und nicht immer denselben zu benutzen!
  • Benutze NIE Bluetooth auf öffentlichen Plätzen wie dem Schulhof, denn hier ist die Gefahr viel größer, dass du unerwünschten Besuch auf deinem Handy bekommst.
  • Wenn bei einer bereits bestehenden Verbindung eine erneute Authentifizierung gefordert wird, breche die Verbindung am besten erst einmal ganz ab.
  • Bestätige jede neue Verbindung einzeln und lass keine automatische Verbindung zu!
Paul betreut:
Handy & Computer