News-Übersicht

Aktuelles

News-Übersicht
05.09.2019 | Privatsphäre & Datenschutz

Fast 420 Millionen Telefonnummern im Netz

Die Skandale um Social-Media-Riese Facebook nehmen einfach kein Ende: Schon letztes Jahr wurde berichtet, dass Nutzer über einen Missbrauch der Suchfunktion des sozialen Netzwerks die Besitzer von beliebigen Handynummern herausfinden konnten.

Wie jetzt bekannt wurde, gipfelte dieser Fehler in einer Datenbank mit fast 420 Millionen Telefonnummern und weiteren Nutzerdaten wie Name und Geschlecht, die unverschlüsselt über das Internet aufgerufen werden konnte. Wer die Sammlung erstellt hat und warum, ist bisher unklar. Die Liste soll mittlerweile entfernt worden sein.

Facebook untersucht den Vorfall noch, hat allerdings erklärt, dass es sich um alte Datensätze handele. Und auch wenn die Suchfunktion per Handynummer bereits im vergangenen Jahr abgeschafft wurde, zeigt uns der Vorfall mal wieder: Das Internet vergisst nichts. Einmal im Netz können Daten beliebig kopiert und weiterverbreitet werden.